Abschiedsvorstellung und Schulfest

Schulleiter Lothar Weisheit genießt auf der Bühne der Hartharena seine Abschiedsvorstellung. Es singt und rappt der Musikkurs Klasse elf und der Jugendchor und es tanzen die Cheerleader.

Volles Haus in der Hartharena: Die Schüler der fünften bis elften Klassen des benachbarten Martin-Luther-Gymnasiums feierten nach einer erlebnisreichen Projektwoche am Donnerstagabend das Schuljahresende. Während des Programms nahezu dauerpräsent auf der Bühne war Schulleiter Lothar Weisheit, wobei er sich erlauben durfte, die Hände in den Schoß zu legen. In Aktion waren ausnahmslos die Schüler.

Diese hatten ein Programm ausgearbeitet, was über den Abend hinweg die Gäste unterhielt und einen Überblick bot über ihr Können. Gestaltet haben es die Jungen und Mädchen aller Kurse, Arbeitsgemeinschaften und Klassen, die sich in irgend einer Art mit etwas befassen, was man auf die Bühne bringen kann. Für Lothar Weisheit ist es die Abschiedsvorstellung, bei der er schließlich einmal nur zuzuhören brauchte. Nach 13 Jahren als Schulleiter an der Harthaer Bildungseinrichtung verabschiedet sich der 62-Jährige nun in den Ruhestand. sro

Döbelner Allgemeine Zeitung 05.07. 2019