LernSax zeitweise nicht erreichbar

LernSax wird rege genutzt

Dresden. Das sächsische Kultusministerium registriert eine rege Nutzung der Lern- und Kommunikationsplattform LernSax. Die Nutzerzahlen von LernSax hätten sich innerhalb einer Woche von rund 100 000 auf 308 000 mehr als verdreifacht, teilte das Ministerium gestern in Dresden mit. Insgesamt nutzten jetzt 1230 Schulen diese Plattform. Allerdings habe das zu erheblichen Serverproblemen geführt, weshalb die Serverkapazitäten am Wochenende erhöht werden sollen. Aufgrund der Arbeiten am System werde LernSax voraussichtlich am Freitag und über das Wochenende zeitweise nicht erreichbar sein. Neben E-Mail, Foren und Chats bietet LernSax Stundenpläne, Aufgabenplaner oder ein Lerntagebuch.

DAZ, 20.03.2020