Platz 5 beim Hallenfußballturnier

Beim 28. Hallen-Fußballturnier der Gymnasien von Mittelsachsen
belegt LGD den dritten Platz – Titelverteidiger aus Hartha wird Fünfter

Von Olaf Büchel

Es ist eine ziemliche Überraschung. Umso mehr freuten sich die Fußballer des Berufsschulzentrums Döbeln über den Sieg. Den und einen großen von der DAZ gesponserten Pokal fuhr das BSZ-Team beim 28. Fußball-Hallenturnier der Gymnasien von Mittelsachsen am Donnerstag in Döbeln ein.

Insgesamt zehn Mannschaften waren angetreten. Nach knapp sechs Stunden Spielzeit in der Stadtsporthalle stand der Sieger fest. „Ich freue mich total für die Jungs. Sie haben wirklich gut gespielt. Man merkt gleich, in dieser Mannschaft stimmt die Chemie“, sagte Thorge Kück, Trainer der Sieger-Mannschaft.

Kampf, Leidenschaft, Emotionen, sehenswerte Spielzüge und tolle Tore – all das hatte das Turnier zu bieten, für das LGD-Sportlehrer Heiko Funke die Fäden in der Hand hielt. Michael Höhme, Schulleiter des gastgebenden Döbelner Lessing-Gymnasiums, fieberte am Spielfeldrand mit. „Ein guter dritter Platz“, zeigte er sich am Ende durchaus zufrieden. Die Titelverteidiger vom Martin-Luther-Gymnasium Hartha belegten den fünften Platz.

In beiden Halbfinalbegegnungen musste das Neunmeter-Schießen entscheiden. Beim Spiel LGD gegen Rochlitz hatten die Gäste die besseren Nerven und im Vergleich BSZ gegen Brand-Erbisdorf trafen die Berufsschüler besser vom Punkt. So standen die Gegner fürs große und fürs kleine Finale fest.

Im Spiel um Platz drei machten es die Lessing-Schüler noch einmal richtig spannend. 1:2 im Rückstand erzielte Tormann (!) Hans Stiller Sekunden vor dem Schluss mit wunderschönem Treffer den Ausgleich. Das bedeutete erneut Neunmeterschießen, das die Döbelner diesmal für sich entschieden. Im Finale gingen die Rochlitzer zwar in Führung, doch die BSZler blieben hartnäckig dran. Sie glichen aus, schossen den Führungstreffer und machten schließlich mit dem verdienten 3:1 den Sack zu.

Platzierungen: 1. BSZ Döbeln-Mittweida, 2. Gymnasium Rochlitz, 3. Gymnasium Döbeln, 4. Gymnasium Brand-Erbisdorf, 5. Gymnasium Hartha, 6. Gymnasium Nossen, 7. Gymnasium Wurzen, 8. Gymnasium Flöha, 9. Gymnasium Oschatz, 10. Gymnasium Grimma; Bester Torschütze (12 Tore). Carlo Schmidt/BSZ Döbeln-Mittweida; Bester Spieler: Hans Schmieder/Gymnasium Brand-Erbisdorf; Bester Torwart: Richard Zschaage/Gymnasium Hartha

Döbelner Allgemeine Zeitung, 07.02.2020